Search Results

Search results 1-20 of 446.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kunst = magisches Abbild?

    agila - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from ahasver: “Quote from Thomasius: “Große Kunst ist immer beides: Aufregend neu und zugleich anknüpfend an Traditionen, ” seh ich genau so ” geflüchtet in Allgemeinplätze

  • Kunst = magisches Abbild?

    agila - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from ahasver: “Das macht ein Photoapparat! Künstler sind immer kreativ, indem sie Neues, zuvor ("zuvor" bezeichnet hier keine physikalische Zeitordnung) noch nicht Dagewesenes schaffen. ps: auch ein Photograph kann Künstler sein. ” Könntest du Beispiele in der bildenden Kunst nennen, die keinerlei Bezug auf Vorhergehendes oder bekannte Darstellungsweisen haben? Bitte genau beachten, ggf. die Beispiele für "noch nie Dagewesenes" geben? Das würde mich wirklich interessieren, bzw. weiterbilde…

  • Kunst = magisches Abbild?

    agila - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from ahasver: “war ein vielversprechender Thread. Vielleicht können wir ihn wiederbeleben. Quote from Jovis: “Gibt es in der Natur Kunst? ” jaQuote from Jovis: “Kunst ist für mich zunächst einmal ganz wörtlich etwas Künstliches, also gerade nicht Natur. ” Quote from Jovis: “Die Natur ist nicht FÜR den Menschen da, sie ist nur einfach DA. ” darüber gibts mittlerweile 13,56Milliarden Threads in diesem Forum.jaQuote from innere stimme: “Joseph Beuys extremes Postulat: "Alles ist Kunst" ” ja, …

  • Quote from PosL: “Dann hat der Kantsche Raum wenig zu tun mit dem Raum der speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie. Der physikalische Raum wechselwirkt auf charakteristische Weise mit Materie, und die Geometrie des Raumes ist eine empirische Frage. Ist das Universum flach oder hyperbolisch oder sphärisch? (Damit ist das vermeintliche a priori der geometrischen Formen gleich mit erledigt). Wenn Kants Form der äußeren sinnlichen Anschauung mit dem physikalischen Raum nichts zu schaffen hat …

  • in der Hoffnung, dass es Recht ist, wenn ich hier weiter mache: Anschauungen und Begriffe sind Arten von Vorstellungen. Kant trennt Anschauung und Begriff. Raum ist das „Worinnen“ (KrV B34) sich die Empfindungen ordnen lassen.Das Worinnen ist kein Begriff, aber auch Vorstellung, was für eine? –Anschauung. Formen der Sinnlichkeit nennt Kant auch reine Anschauungen (B 35). Raum ist die Form des äußeren Sinns, ein äußerer an ein Objekt angehafteter Sinn (unmittelbare Anschauung) . Raum ist Mannigfa…

  • Quote from Mangan: “Liebe Gemeinde, ich habe großes Interesse daran, inwiefern eure Meinung zu der Frage "Ende der Metaphysik?" ist. Das Problem der Metaphysik ist, dass sie zum Abschluss kommen will, dass aber nicht möglich ist. Das Ziel, dass die Metaphysik folgt, ist nicht möglich. Kann man dann von einem Ende von Metaphysik sprechen? Kann es die Philosophie ohne Metaphysik geben? Ich bin auf eure Antworten sehr gespannt. Ich verbleibe mit besten Grüßen Mangan ” Hallo Mangan, ich hänge hier s…

  • @ fliege: besten Dank für den Link, der kommt mir gerade gelegen. Zu der Überlegung, ob Gadamer gelesen werden sollte: ich habe hier eie PDF-Dateien Aufsatz Gadamer "Wort und Bild - so wahr, so seined" (1992) Wenn Interesse besteht, könnte ich den hier hochladen, falls es eine Möglichkeit für Mitglieder gibt, die Datei dann auch abzurufen. Das geht ja nur Forenintern oder über E-Mail wegen des Copyrights. Gibt es vielleicht auch eine Zusammenfassung über "den Begriff des Schönen bei Platon"? Brä…

  • Quote from kunnukun: “NPD erhebt Anspruch auf in München entdeckte Nazi-Raubkunst” bevor sich hier darüber aufgeregt wird: die NPD ist wohl nicht Herr ihrer Sinne. Die Bilder gehörten damals dem Staat, sollten sie heute immer noch dem Staat gehören, dann ist dafür die derzeitige Regierung zuständig. Alles andere wäre verharmlost: grober Unfug, hochgespielt: gemeingefährlich. Einfach Schwachsinn.

  • Quote from Stefanie: “Was ist eigentlich, wenn ein Bild aus dieser Sammlung niemanden mehr zugeordnet werden kann, weder einem Museum noch einer Privatperson, also nur klar ist, dass das Bild von einem bestimmten Künstler ist, weil es in irgendwelchen Unterlagen des Künstlers selber auftaucht (Notizen, Entwürfe und so was), aber nirgendwo dokumentiert worden ist, dass er es aus der Hand gegeben hatte (an Museum oder Privatpeson). Wem gehört denn dieses Bild? Den Erben des Künstlers?” Es wurde be…

  • Quote from Stefanie: “In "Mona Lisa" war heute ein Bericht über ein Nolde (hoffe ich doch, mist mein Gedächtnis) Bild zu sehen, dass durch die Hände von Vater Gurlitt ging. Es war nur eine Leihgabe an ein Museum (Hannover, wenn ich mich recht erinnere), als die Nazis kamen,[...] ” Eine Bemerkung zu Spregel. Sprengel haben auf Bitten und Vermittlung dafür gesorgt, dass Kisten mit Bildern, Grafik? vor den Nazis gesichert wurden. Als Sammler gerät man in dieser Situation wie sie in der Nazizeit vor…

  • Es wurde Kunst von jüdischen aber auch von deutschen Künstlern vernichtet, Kunst, die nicht dem Geschmacksbild der Nazis entsprach. In Bezug auf deren damaliges Kunstverständnis möchte ich doch darauf verweisen, dass es erst ab Ende des 19., aber besonders in der zweiten Hälfte im 20. Jh. den Luxus der Kunstfreiheit gibt. Zur Kunstfreiheit wurde man praktisch nach dem verlorenen zweiten Weltkrieg gezwungen, um übehaupt wieder Anschluss an das internationale Kunstgeschehen zu bekommen, was bot si…

  • Quote from Stefanie: “Ich hätte meinen Beruf nicht gewählt, wenn ich nicht der festen Überzeugung gewesen wäre, und auch noch bin- dass ich etwas ändern könnte, auch als Einzelne. Es muss nicht gleich die ganze Welt sein. Aber in meiner eigenen begrenzten (Handlungs)Welt sehr wohl. Wozu u.a. auch solche Diskussionen gehören.” Ich beziehe mich als Beispiel auf den Bilderfund und auf die Besitzverhältnisse, die sich daraus ergeben, könnte aber auch Beispiele aus den sozialen Bereich aufführen. Wen…

  • Quote from Stefanie: “Es werden Gesetze eines Unrechtsregimes einfach so mir nichts dir nichts aufrechterhalten aus dem meiner Meinung nach vorgeschobenen Grund der sog. Rechtssicherheit. Keine Abwägungen, keine Verhältnismäßigkeitsprüfungen. Völlige Unberücksichtigung gerade der Schicksale der privaten Sammler.” Quote from Stefanie: “Das Gesetz - hier auch verniedlichend Einziehungsgesetz genannt- juristisch legitimiert zu nennen ist unglaublich. ” Ja,volle Zustimmung! und dann bringt es mich g…

  • Quote from Stefanie: “Es soll legal gewesen sein, Kunstwerke im Auftrag der Nazi Diktatur zu kaufen und verkaufen? (Eigentlich sollte er ja nur verkaufen, Kunst, die dem Staat garnicht gehörte, weil den rechtmäßigen Eigentümer vom Staat gestohlen, beruhend auf einem illegalen Gesetz, z.B. hat sich Göring bei dieser Sache als gewaltiger Raffzahn erwiesen und sich damit bereichert, und die wahren Eigentümer und deren Erben hatten und haben das Nachsehen.)” Quote from Stefanie: “Ich bin raus aus de…

  • Quote from Stefanie: “Etwas vereinfachend ausgedrückt finde ich. Ja, er hat wohl gekauft, fragt sich nur, wie er sie gekauft hat.” Höchstwahrscheinlich legal. Das wird keine liebevolle Wiedergutmachung nach Joachim Stiller geben, das endet wohl eher blamabel. Quote from scilla: “der Zeitraum zwischen Entdeckung und Veröffentlichung war so lange, daß da mittlerweile ein paar Bilder fehlen dürften” die Staatsanwaltschaft hat schon betont, dass sie "die Gemälde nicht will". Im Ernst: nein, da klaut…

  • Quote from Geworfener: “Bereits ein einziges wieder aufgetauchtes oder sogar bisher noch unbekanntes Werk eines Meisters wäre eine Sensation und selbstverständlich auch ein Glücksfall. Ich bin mir sicher, die gesamte kunst(historisch)interessierte Welt ist elektrisiert durch diesen Fund. Natürlich wird es unvermeidlich allerlei Schwierigkeiten im Zusammenhang damit geben. Na und? Die werden irgendwann geklärt worden sein, und was dann bleibt, ist diese unschätzbare Bereicherung des kulturellen E…

  • Quote from agila: “@ Joachim Stiller [...] Ob das eine Wiedergutmachung wird, wie du sie dir idealer Weise vorstellst, ist jetzt noch nicht absehbar, aber ich will hier nicht unken oder dir deinen idealistischen Glauben an die Mitmenschen madig machen.” "Wem gehört der Schwabinger Kunstschatz?" Heute Thema verschiedener Zeitungen. Kurz-Zusammenfassung: Womöglich ist Cornelius Gurlitt der rechtmäßige Besitzer, denn der Vater kaufte die Bilder. Für Besitzverhältnisse gibt es eine gesetzliche Regel…

  • Quote from Fliege: “Ich nehme deine Meinung zur Kenntnis - mehr nicht und gut ist.” Fliege, den Kommentar hättest du dir sparen können, oder wolltest du dich in alte Zeiten "hineinfühlen". Ich bin diesen Obrigkeitston nicht gewohnt. Es fehlte, dass es "gut für dich ist". @ Joachim Stiller vielleicht ist es ja gut, dass hier Gemälde gefunden wurden, Unrecht wird damit aber nicht abgegolten werden können. Jetzt geht es ja erst mal damit los, wer überhaupt Ansprüche stellt und ob diese geltend gema…

  • Quote from Fliege: “Dein Diskussionsstrang interessiert mich nicht - nichts für ungut.” Fliege du hast auf diesen "Diskussionsstrang" geführt, dein Pfad ist oberflächlich. Mich bringt es auf den Baum, wenn ich lese, wie hier unbedarft von "Glücksfall" geschrieben wird. Hier fängt ein ganz unübersichtlicher Strang für den Umgang mit aufgetauchten Kunstwerken an: Erhaltungszustand, Nachahmer usw. nicht alles, was in der Presse steht muss gleich als "Erfolg" für die Allgemeinheit gefeiert werden. K…

  • Quote from Fliege: “Unverhoffter Glücksfall für Kunsthistoriker (bzw. Wissenschaftler) und für kunsthistorisch (bzw. an Wissenschaft) Interessierte. (Ich dachte, auf diese Idee könnte man von selber kommen *g*.)” "Man(n) vielleicht, Frau blickt da weiter. Meinst du, die KuHis reißen sich darum, Echtheitsexpertisen auszustellen.?