Search Results

Search results 1-11 of 11.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from Diskursant: “das sehen wir ähnlich, die Richtung liegt in der Verbesserung” Ja, ähnlich passt vielleicht. Ich denke nicht in "Verbesserungen". Auflösung von Widersprüchen taugt als Anspruch, nicht als Ziel. Einfach, weil der nächste Widerspruch immer schon um die nächste Ecke lauert... Du hattest das angedeutet. Quote from Diskursant: “doch schien mir Deine Forderung etwas zu strenge. . .” Mag so formuliert gewesen sein. Sofern ich mich nicht gehen lasse, bin ich streng gegen mich. Ge…

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from Diskursant: “Quote from novon: “Eigentlich ist doch nur ein einziger realisierbarer Bezugspunkt gegeben... Sich Selbstwidersprüchen jeder Art möglichst zu enthalten, bzw. sofern solche auftreten sollten, diese möglichst aufzulösen. Weder ein Universum noch eine Natur noch ein Gott etc. können wir - über individuelle Spekulationen hinaus - irgendwie in Anspruch nehmen, da sich all dies jeder Anschauung entzieht. ” ein riesenhafter Annspruch welchem meines Wissens noch niemand gerecht w…

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from iselilja: “Im großen und ganzen reden wir von der gleichen Sache, nur eben mit unterschiedlichen Bezugspunkten.” Gut möglich. Und besagte Surrogate - je nach Bezug und Zugang - versuchen wahrscheinlich ebenso denselben Bezug zu synthetisieren -. Quasi eingefärbt durch deren jeweilige historischen und kulturellen Konnotationen; diese damit - bewusst oder nicht - für sich, jeweils als Sprecher - inanspruch, bzw. auch - entsprechend - etwaige kontroverse Grundlegungen inkauf nehmend.

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from iselilja: “Mit Kunst an sich hat das aber eigentlich im Sinne des Threads nichts zu tun.” Stimmt letztlich. Sorry. Aber nochmal als Rechtfertigung, warum ich mir diesbezüglich erlaubt hatte, mich gehen zu lassen: Nur um irgendwie beim Thema zu bleiben, das Dreschen unreflektierter Floskeln hinzunehmen, die versuchen, sich als Argumente zu verkleiden, sollte imo nicht Anspruch an Teilnehmer eines Forums sein.

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from iselilja: “Quote from novon: “Wären "Universum", "Natur" oder "Gott" denn etwas anderes als Artefakte?” Sie riechen gewissermaßen nach Artefakt, weil wir einen elaborierten Begriff darüber haben.” Nein. Sofern direkte Anschauung weder gegeben noch möglich ist, haben wir es eben mit Artefakten zu tun, Synthetisierungen, Surrogaten. Wenn wir die Begriffe vom Kopf auf die Füße stellen, wird uns auch klar, dass es lediglich Surrogat sein kann. Quote from iselilja: “Glauben wir zumindest. …

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from iselilja: “Wie antwortet man am besten darauf ohne den Zusammenhang zu verwischen.” Ist doch deine These des "Mensch als Artefakt". Gewissermaßen hatte ich versucht, sie auf den Punkt zu bringen, sofern du offenbar Rückgriff auf deinerseits nicht als Artefakt Erkanntes nehmen wolltest bzw. genommen hast. Wären "Universum", "Natur" oder "Gott" denn etwas anderes als Artefakte? Sofern dies der Fall wäre, sollte sich das - gegen jeden Einwand - irgendwie darstellen lassen. Natürlich denk…

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote from iselilja: “Eben.” Möglicherweise habe ich nicht richtig gelesen. Du hattest oben ausgeführt, worauf du denkst, dass bzw. in welchem Kontext worauf Bezug genommen würde. Das kann ich so nicht nachvollziehen. Inwiefern ist z. B. eine Bezugnahme auf "Universum" gegeben, sofern von Sternen die Rede wäre - bzw. was bezeichnet "Universum" hier? Quote from iselilja: “Das Sinnvolle (oder meinetwegen auch nicht widersprüchliche) braucht einen Punkt, in dem die jeweilige Logik "funktioniert".” …

  • Der Mensch als Artefakt

    novon - - Kunst & Kultur

    Post

    Eigentlich ist doch nur ein einziger realisierbarer Bezugspunkt gegeben... Sich Selbstwidersprüchen jeder Art möglichst zu enthalten, bzw. sofern solche auftreten sollten, diese möglichst aufzulösen. Weder ein Universum noch eine Natur noch ein Gott etc. können wir - über individuelle Spekulationen hinaus - irgendwie in Anspruch nehmen, da sich all dies jeder Anschauung entzieht.

  • Quote from elser: “Die scheinbar gegebene Kontinuität von Bewusstsein, der „Strom des Bewusstseins“ ist eine Täuschung, die unser Nervensystem ähnlich bewirkt wie die Vertuschung des „Blinden Flecks“, der eigentlich zu einem schwarzen Loch im Gesichtsfeld der visuellen Wahrnehmung führen müsste.” Wie Jörn schon anmerkte, ist die Verwendung von "Täuschung" hier irreführend. Sich täuschen zu können - in dem Sinne, dass eine Wahrnehmung nicht dem entspricht, als das ich sie interpretiere - setzt be…

  • Quote from elser: “Die Hypothese lautet: Unser Gehirn, unser Geist und auch die Sprache sind besser zu verstehen, wenn man die geistige Tätigkeit als eine rhythmische Tätigkeit auffasst. Mit anderen Worten: Das Bewusstsein wird ständig im Takt ein und aus geschaltet, on und off, circa 20 mal pro Sekunde. Für diese Behauptung gibt es gute Gründe, die in einer Beweisführung genannt werden können, und damit kann der Komplex "Bewusstsein" ein wenig aufgeklärt werden.” Wie bringst du da die offenbar …

  • Quote from enne: “[...][E]lektromagnische Strahlung (ES), deren eines Spektrum eben das sichtbare Licht in all seinen Farben ist. Ein anderes ist ultraviolette Strahlung[...]” Sichtbares Licht, UV, IR, aber auch Mikrowellen oder Gammastrahlen etc. fällt alles unter EM-Strahlung und in ein Spektrum, nämlich das der Elektromagnetischen Strahlung. Im Prinzip alles dasselbe.