Search Results

Search results 1-20 of 103.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Joachim Stiller: “Was ist das gute Leben? Der Beitrag, den ich hier eben wiedergeben möchte, trägt den vielversprechenden Titel: "Ist der Kapitalismus unser Schicksal?" und stammt von Lisa Herzog... ” taz.de/Studie-zu-Kapitalismus-und-Umweltpolitik/!5738375/ Cit. : „Angeblich wäre es sogar billig, die Welt zu retten. Die meisten Studien gehen davon aus, dass der Klimaschutz nur etwa 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts kosten würde. Fragt sich bloß, warum sich in der Umweltpolitik so w…

  • Quote from Joachim Stiller: “Spontan steht mir der Sinn nur nach einer einzigne Anmerkungen: Die Geschichte ist eine Geschcihte von Klassenkämpfen.Jawohl! Das ist sie! Zumindest unter Anderm. Das Problem ist, dass Marx die Geschichte darauf reduziert. Aber die Geschichte ist weit mehr, als "nur" eine Geshcihte von Klassenkämpfen. Die Geschichte als Geschichte von Klassenkämpfen zu betrachten, kann nur "ein Aspekt von vielen sein. Und eben das ist das Missverständnis... Und wenn Popper diesen Pun…

  • Quote from Joachim Stiller: “Was ist das gute Leben? ” Quote from Omh: “uf den Kapitalismus zu verzichten ist keine Option, solange keine lebbare Alternative in Sicht ist. Cit. aus Nr. 3 ” Viel Spas‘ in Eurer „kapitalistischen - Telefon - Welt“ der Telepathie „und Eindeutigkeit“ und des Glückes -, aber ich möchte lieber ( „zweifelnder“ ) Mensch bleiben -, auch wenn ich dafür „zum Idioten gestempelt“ würde .

  • Und wie funktioniert „kapitalistische Kompensation“ ? … ? Als „Win - win“ ( - Hypothese ) ( oder „self - fullfilling - prophecy“ oder „erleuchtende Erkenntnis“ ) : man - mache - sich - schön -, und sei - im - Spiel -, „der - Kommunikation“ . Und „Kommunikationsgesellschaft“ sei daher „DER Gewinn“ : man sei nicht nur „gut“ -, sondern „brauche“ sich selbst auch nicht mehr -, sondern „sei - im - TV“ ( „als Religion“ ) Und „darum“ trägt die halbe Welt Hornbrillen . „Mich -. gibt - es - nicht -, - so…

  • Quote from Joachim Stiller: “Was ist das gute Leben? ” „Kapitalismus“ ist nichts „als - angewandte - Hysterie“ -, und man kann das ( „in - der - materialistischen - Moderne“ ) auf vielerlei Arten KOMPENSIEREN -, und „Frieden“ sei ( „idealerweise“ daher ) „DAS Spiel“ : also „Fußball“ -, oder „Erotik“ -, oder eben Kapitalismus -, „da“ Kompensation „nihilistisch“ sei -, und sich „daher - als - Freiheit“ tarne(n dürfe ) . Logisch . ( … Also „ein – einhalb – dimensional“ sei -, statt des „nur“ eindim…

  • „Kapitalismus“ sei ( "psycho - logischer" ) „Antagonismus“ : man trinke Kaffee -, und warte ab -, daß sich „ein Moralist“ selbst ein Bein stelle . Und dazu „sei - das - Angebot“ : statt „gegen“ etwas zu sein -, invertiere man man (Selbst)Kritik -, „zu Unfähigkeit“ -, in dem man „nichts macht“ -, sondern „billiger“ sei . Logisch ? Denn würde man SICH anstrengen , WÄRE man logisch -, statt „psycho - logisch“ -, „und ( wäre ) umsonst“ . Rien ne vas plus ! Und „darum“ gewinnt „im Kapitalismus“ leide…

  • youtube.com/watch?v=uTvyTnUl-ss Think ! ( bout "god's own country" )

  • . Das Preissystem zeigt Knappheit an und schafft Anreize, bessere Lösungen zu finden. cit. aus Nr. 1 Und daher fragt sich ganz einfach , was es dem Zynismus des Kapitalismus zu entgegnen gäbe : mit der einen Hand „an zu bieten“ ( H.E. Richter „über Adolf“ ) -, und mit der andern zu fordern ? „Darf“ man „denken“ -, oder „sei – man – sozial“ ? Dürfe man „arbeiten“ -, oder DIENE man ? Sei man „Mensch“ -, oder homosexuell ? Könne man noch zwischen Denotat und Konnotat unterscheiden -, oder „sei glei…

  • „Demokratie“ ist Homosexualität -, denn sonst müßte man arbeiten -, und würde etwas verändern -, aber das „darf – eben – nicht“ -, weil die Gerontokratie da gegen ist ( und Sklaven hält“ ) . So viel „zu‘r Kausalkette“

  • Das Dilemma sei also ganz einfach , daß mit dem Millenium „eine Zeitschranke“ überschritten wurde -, die „die Realität“ ( vorher ) vom „Willen“ trenne -, aber leider NICHT mehr „nach voll zogen“ oder überschritten werden könnte -, sondern uns nunmehr dem Größenwahn anheim stelle . Letzte Woche las‘ ich in Horst Eberhard Richter , „Der Gotteskomplex“ -, und da drin wird dies Paradigma schon vor 40 Jahren beschrieben -, und daher meine ich , daß es „heute“ leider niemand mehr „verstehen“ könne -, …

  • Es geht „bei‘m aktuellen Diskurs“ also einfach um die Metapher „Klima“ : was sei „Verstand“ ? „Brauche“ man noch „wahr – zu – nehmen“ -, oder „sei – man – Kapitalist“ ? Hat das Wetter noch „Schicksalsfunktion“ -, oder sei nicht „alles – aus – Plastic“ ? Wer also „lebt“ noch -, statt „Diktator – zu – Sein“ ? youtube.com/watch?v=Jp5AYHX6ESQ

  • Und daher nähme ich mir einfach „die Frechheit“ , „den“ Willen als „eine – perfekte – Entfremdung“ zu bezeichnen -, „und – als – Negation“ . Aber „wo zu“ bräuchte man „noch Natur“ -, wenn man Klima(condition) habe ? Und darum bin ich sehr froh über die „Friday‘s 4 Future“ – Bewegung -, denn diese Metapher ließe sich „im – öffentlichen – Diskurs“ sonst NICHT von der Allgegenwart „der“ Werbepsychologie und dem ewigen Kreuzworträtsel lösen -, sondern würde „invertiert“ zur Gerontokratie -, aber dur…

  • zementieren die globalen Märkte Ungleichheit udnAusbeutung. cit. aus Nr. 1 Dann nennen wir „das“ Problem doch einfach „Konkurrenz“ -, und betrachten „den Willen“ : ( da es bisher kein Thread zu‘r Konkurrenz gibt ) sei man „gut“ -, oder „sei man neidisch“ ? „Brauche“ man etwas -, oder wolle man zerstören ? Würde man Konsequenzen da für tragen -, oder „sei Sport“ ? Frohen Kreislauf , liebe Hamster , die Autobahn wird Euch ewig währen ! Denn es sei eine „ökonomische Binsenweisheit“ , daß Hamster KE…

  • Quote from Philzer: “Hi, Nietzsche und Adorno sind wohl die Künstlerphilosophen schlechthin. Ihnen ist die Gratwanderung ziemlich gut gelungen. ( Zarathustra; Minima Moralia, ich finde beide genial) Das hat natürlich seinen Preis wenn man grundsätzlich verschiedene Reflexionsformen vermischt. Gewinn: Unterhaltung, breiteres Publikum erhält Zugang Verlust: keine phil. Systembildung, nur aphoristische Phil möglich o.s.ä. Für mich persönlich würde ich sagen ist Nietzsche ein Philosoph unter den Kün…

  • Was ich schon immer mal posten wollte youtube.com/watch?v=pecwNbB0zvs Defunkt Illusion is just you happiness Illusion, just a happiness dream Illusion, we,, it's just you happiness Illusion, listen I got dreams I said I'm riding in my spaceship Turn into control Heading for the outer galaxy Escaping radiation from a burning earth Is just you happiness Illusion, happiness Illusion, just a happiness dream Illusion is just your happiness Illusion I sleep like that every night But every morring I co…

  • Man könnte auch sagen , daß ich zwischen Freude und Spaß unterscheide -, denn Freude sei natürlich „nur Illusion“ -, aber Spaß „sei Gewinn“ -, aber ich sähe das umgekehrt -, denn ich sei „ein Intellektueller“ -, und sähe daher nicht nur „Erfahrung“ ( oder „mich“ ) -, sondern auch „Theorie“ ( oder bspw. „Bruttosozialglück“ oder etwa „den kategorischen Imperativ“ ) bergfrau.ch/bhutan-glueck … und daher „existiere“ ich also nicht „real“ -, sondern „sei Naturalist“ : … ? … „lebe“ ich also ( „bewußt“…

  • Könnte auch mein Motto sein -, denn ich halte wenig von Ordnung Sondern halte mich selber Und deshalb „habe“ ich eben Hoffnung . Logisch ? Finde ich zumindest logisch . Oder eine Gegenprobe ? „Wäre“ ich geordnet , so hätte ich „nichts“ . Sondern „sei Verbraucher“ . Geniales logisches System , nicht wahr ? Muß man ja nur verstehn .

  • "Zur Lösung" auch folgendes Thread : Der Kapitalismus hat keine Fehler

  • Ja , diese Zeit – Beilage hatte ich „damals“ zufällig auch gelesen -, und öffnete auch mir neue Perspektiven . Aber dieser Essay hier betrachte eben einen Blickwinkel , welcher mir bisher verschloßen war : nämlich „einer rein – sozialen“ - Betrachtung . Denn bisher galt „Wirtschaft“ eben als „etwas Berechenbares“ -, aber nunmehr gälte statt deßen „Möglichkeit“ : … ? … also auch „Informationen – zu – besitzen“ -, statt „nur – zu – überlegen“ . Und wie man aus diesem Satz erkenne , „brauche“ man e…

  • Cit. : »Die Gesellschaft der Ideen ist die Welt. Und ihre Einheit ordnet und regiert die Welt.« (138.) In dieser »Gesellschaft der Ideen« schaltet und waltet unser … … nach Herzenslust. »Da wollen wir, geführt von unsrer eignen Idee, umherwandeln und Alles bis ins Einzelne betrachten, soweit es unsre Zeit erfordert.« (138.) Welch eine spekulative Einheit des Unsinns! Es geht ihm also „um Ideologien“ : D – land „funktioniere“ . „Das“ Problem sei m.E. „der Mensch“ : … ? … „darf“ man noch „denken“ …