Search Results

Search results 1-20 of 51.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote: “Original von Sarkoth Prosper, man muss nicht alle Menschen kennen um sie nicht zu mögen. Wenn wir alles kennen müssten um uns ein Urteil bilden zu dürfen, dürften wir keine Meinung haben.” Es muss ja nicht jeder deine Antipathien teilen. Es gibt durchaus Menschen zu denen man aufblicken kann. Da bin ich mir ganz sicher!

  • Ok. Hier wird mir auch schlecht. Ich empfinde die gifs der Seite zB hässlich und abstoßend. Warum eigentlich? Weißt du warum dich die Seite konkret abstößt Paul?

  • Ich behaupte es gibt einen stillschweigenden Konformismus, einen heimlichen Lehrplan. Was das ist, darüber möchte ich mich nicht äußern. Lach nur und sei ruhig menschenverachtend. Grinse hässlich bis der Spiegel platzt. PS: Humor ist wenn man trotzdem lacht.

  • Quote: “Sind wir Menschen Tiere?” Der Mensch bleibt Tier, wenn er sich mit seinem Tier-Dasein begnügt.

  • Er hat wohl eher über die Situation an sich gelacht. Im Sinne: wir werden zum unfreiwilligen Teilnehmer einer Komödie und das macht auch Spaß. PS: Du bist in Ordnung. Wer gerne gegen etwas ist, hat wohl manchmal auch den Mut nach sich selbst zu fragen.

  • Es ist "nur" Joseph Beuys. Der hat aber einige unangenehme Fragen aufgeworfen. Da ist nix mit nur nett philosophieren. Altklugen und rechthaberischen Kommentaren. Er hat jedenfalls gefordert einen Humor zu entwickeln, um über die wichtigen Fragen zu sprechen.

  • Was ist für euch Kitsch?

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote: “Was ist für euch Kitsch?” Etwas als kitschig zu bezeichnen und glauben damit dessen Minderwertigkeit bewiesen zu haben.

  • Denkmäler

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Das kann ich so unterschreiben Gnacko. Die bildende Kunst ist so konzeptionell geworden, dass sie das Gefühl für das Authentische verloren hat. Ein KZ in Berlin bauen... Warum nicht? Wenn man unbedingt materiell an den Holcaust in Berlin erinnern will. Ich hätte das Geld lieber in gute Gedenkstättenpädagogik investiert, ein paar Friedensforscher bezahlt oder interkulturelle Projekte gefördert. So spielt man rechtsradikalen Polemikern in die Hände.

  • @Wfercher Es mag ja sein, dass einiges berechenbar ist. Was Wilde mit Geheimnis meint, weißt du doch nicht. Ich bin mir sicher, dass jedem Menschen Geheimnisse zuteil werden, die nur für ihn bestimmt sind und selbst wenn er sie mitteilen wollte, er missverstanden würde. Trotzdem glaube ich, dass die Suche nach dem Geheimnis des anderen zu einem tieferlegenden Verstehen des menschlichen Seins verhilft, wenn sie nicht überhaupt DIE Grundlage des Liebens ist.

  • Die Würde der Kunst erscheint bei der Musik vielleicht am eminentesten, weil sie keinen Stoff hat, der abgerechnet werden müsste. Sie ist ganz Form und Gehalt und erhöht und veredelt alles, was sie ausdrückt. Goethe, Johann Wolfgang (1749-1832) Die Musik schließt dem Menschen ein unbekanntes Reich auf, eine Welt, die nichts gemein hat mit der äußeren Sinneswelt, die ihn umgibt und in der er alle bestimmten Gefühle zurücklässt, um sich einer unaussprechlichen Sehnsucht hinzugeben. Hoffmann, E.T.A…

  • Denkmäler

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Wenn einem das klar wird, dann erscheint das Klischee des oberflächlichen Touristen nämlich plötzlich als unpassend. Ich glaube dieser Apell des "Denk mal oder Erinnere dich" ist auf die Dauer etwas, dass Leuten nicht behagt, die gerne Sachen abhaken und vor allen "ihren" Standpunkt als zeitgemäß auffassen wollen. Dabei ist ein eigener Standpunkt oft nur eine unreflektierte Mischung, aus bisher Gedachtem.

  • Schönheit

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote: “Sind Bilder wirklich gute Beispiele für schöne Objekte? Ich vermute: nein.” Wenn ich so ein schönes Bild an der Wand habe, ist das für mich ein schönes Objekt. Das es das beste Bsp ist, will ich nicht postulieren und würde uns auch von der Frage nach der Schönheit wegführen. Quote: “Fürs erste sollte man dabei vielleicht an die Unterscheidung zwischen Naturschönem und Kunstschönem denken.” Das klingt vernünftig, wobei ich bei den Wörtern hier, schon hier schon fast wieder vergessen habe,…

  • Denkmäler

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Quote: “Denkmäler sind aus der (Kunst-) Geschichte nicht wegzudenken” Das sagt mir nicht viel über deine Einstellung. Was heißt denn, dass sie nicht wegzudenken sind? Sie sind da, deshalb kann man sie nicht wegdenken?

  • Schönheit

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Ich hätte natürlich das Thema eingrenzen müssen. Ich dachte zunächst an schöne Objekte. Als Bsp wählte ich das Bild. Aber Schönheit als menschliche Qualität ist natürlich auch ein spannendes Thema. Quote: “Schillers Position ist in der "Thematisierung des Schönen" ein zentraler Punkt ” Das sagst du so einfach. Wer bestimmt das Zentrale?

  • Schönheit

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Interessant agila, dass du diese Dimension mit ins Spiel bringst. Schönheit nicht nur in der Außenwelt zu suchen, sondern als menschliche Seinsgebärde aufzufassen. Ist dir Schillers Gedanke mal praktisch geworden?

  • Ich habe den Eindruck du bist pubertär. D.h. rechthaberisch und großspurig und was eben so dazu gehört.

  • Quote: “Ich kenne mich mit alten Begriffen der deutschen Sprache ziemlich gut aus, aber hab das Wort mehrsten noch nie zuvor gelesen. Du? ” Wollen wir nicht lieber am Aphorismus bleiben. Ich habe nur bestätigt, dass mir Befremdungserlebnisse nicht unbekannt sind. Vielleicht kannst du aber mal einen Thread aufmachen "Absurditäten der Sprache" oder was auch immer dich befremdet. Quote: “Wenn du meine Signatur satt hast, sag es gerade heraus.” Es geht mir nicht um den Inhalt. Deine Signatur nimmt a…

  • Da wird manches "komisch", für den, der über den Tellerrand hinaus schaut. PS: Ist das nicht ein bisschen dick aufgetragen, dass mit jedem deiner Beiträge auch zwei Gedichte erscheinen?

  • Schönheit

    Prosper_Alpanus - - Kunst & Kultur

    Post

    Der große Stil entsteht, wenn das Schöne den Sieg über das Ungeheure davonträgt. Nietzsche, Friedrich (1844-1900)

  • Die mehrsten Menschen sind nicht halb so gut, wie ihre Freunde sie schildern und nicht halb so böse, wie ihre Feinde sie ausschreien! Knigge, Adolf Freiherr (1752-1796)