Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • IQ - *nur* ein Punktwert errechnet aus Menge an Aufgabenlösungen/ZEITeinheit. Zum Beispiel erreiche die nach Vorgabe richtige Lösung aller Aufgaben innerhalb von 45min einen IQ von mindestens 135 Punkten. Was aber, wenn man die gleichen Lösungen in 30 oder 20 oder 10 Minuten schafft? So hat man automatisch einen (noch ungemessen) höheren IQ, je schneller also im Hirn effizienter (in wenigen Denkschritten) man die Aufgaben lösen kann. (?) Es ist also ein "Zeitproblem". Die Aufgaben sind so, dass …

  • ***MODE_EDIT im wiss. Teil lachen oder weinen wir nicht - und sind höflich und nicht sehr emotional; sogar die Like-Funktion ist ausgeschaltet.*** ja daas ist mir auch bekannt - das sozusagen Allgemeinwissen längst von durchschnittlich Intelligenten;) Zitat von idea: „Leider sehen das viele Menschen heute noch so und sind stolz darauf irgendeinen kuriosen Test gut abgeschlossen zu haben. “ Natürlich hätte ich persönlich lieber einen IQ von 150, als bloss einen kurz über den Durchschnitt liegende…

  • Zitat von hel: „... an den Fakten zu orientieren und sich für eine Politik einzusetzen, die den eigenen Werten unter Berücksichtigung dieser Fakten am meisten Unterstützung erfahren lässt. Wenn diese Werte Wohlleben, das Glück der Familie, Freiheit, Bildung, Gesundheit und Zugang zu den sozialen Einrichtungen umfassen, (die das u. a. ermöglichen) wird man wohl schnell begreifen, dass man selbst am ehesten Chancen hat, wenn man dafür sorgt, dass diese Möglichkeiten auch allen anderen zur Verfügun…

  • Zitat von hel: „die Zusammenhänge natürlich viel komplexer sind, als sie dargestellt werden können. Und unendlich viel komplexer, als sie hier von manchen dargestellt werden. “ Kann man Gift drauf nehmen. Zitat von future06: „Und von emergenten Eigenschaften zu sprechen, ist ebenfalls etwas schwammig, da zwar der Phänotyp nicht von den Eltern stammt, der Genotyp aber letztlich doch. Der Zusammenhang zwischen Genotyp und Phänotyp ist schließlich nichtlinear. “ Was ist der Genotyp? Ist der Genotyp…

  • Zitat von hel: „extreme Umwelteinflüsse wie z. B. Mangelernährung in der frühen Kindheit ausschließt, die zu Debilität führt und leider nicht selten in Afrika “ Genau. Und möglicherweise sind die Reifebedingungen im (auch im deutschen) Mutterleib schlecht, oder bei der Geburt passiert was, oder eine Impfung ... oder..und..oder und schon sind die guten Gene irritiert und verweigern ein gutes Funktionieren, schalten sich aus oder verarmen an Energie. Zitat von hel: „Der IQ ist (unter gewissen Umwe…

  • Zitat von Riha: „In Anbetracht des Threadthemas könnte man nun ironischerweise sagen, dass Contergan - Geschädigte auch die biologische Vielfalt bereichern. Das tu` ich nicht, “ Aber so wird durchaus argumentiert. Eltern entscheiden sich "bewusst" für das Austragen eines schwer geschädigten Kindes und davon direkt körperlich Betroffene halten sich auch selber als für beste Beispiele solcher Vielfalt. Alles ist natürlich mehr ein geistiges Unterfangen, das eigene wie auch immer "geartete" Leben z…

  • Zitat von Celeritas: „Sowas zähle ich zur Epigenetik. Das Gift trifft im Körper ein und verändert alles, auch die Funktionsweise oder "Ordnung" der Gene natürlich. “ Also jetzt musste mal googeln, was daran stimmt. Gefunden: Thalidomid .. Mutationen im SALL4-Gen .. Okihiro-Syndroms .... Während des Conterganskandals kam es deshalb zu Verwechslungen. Dies hatte zur Folge, dass Thalidomid zeitweise als erbgutschädigend eingestuft wurde. Menschen mit Okihirosyndrom können wie Menschen mit Contergan…

  • Zitat von hel: „Das ist eine Möglichkeit, es geht aber auch ohne epigenetische Einflüsse. Gifte können eben Schäden hervorrufen, “ Sowas zähle ich zur Epigenetik. Das Gift trifft im Körper ein und verändert alles, auch die Funktionsweise oder "Ordnung" der Gene natürlich. Hm? Zitat von hel: „M. W. gibt es hier keinerlei genetische Veränderungen, auch nicht bei den Steuerungsmechanismen der Gene - sodass die Kinder von Contergan-Geschädigten ohne Missbildung zur Welt kommen können. “ Wie werden e…

  • Da sitzt die Intelligenz (Ratio, Verstand) Er scheint eine durchaus andere Einsicht zu haben beziehungsweise einen anderen Intelligenzbegriff zu pflegen, der viel mehr Felder beackert als jetzt bloss Ratio und Kognition. (55 weiterer Vortrag) Intelligenzdeckelung doch nicht fix angeboren oder genetisch programmiert? 2400 Gehirnintelligenz viel mehr als ein Genetisches Wunder ein Konstrukt der Kultur, ein soziales Konstrukt? Die Botschaft Jeder habe aus sich selbst nur ganz wenig entwickelt bedeu…

  • Zitat von Riha: „Wenn man sich festlegt , dass Intelligenz ein kognitive Fähigkeit ist, fallen soziale ,emotionale und moralische Intelligenz heraus. “ Wer legt das fest? Ist das nicht Intelligenz-Rassismus oder Intelligenzfaschismus? bzw. auch Intelligenzsexismus.

  • Zitat von Riha: „Moral gehört nicht zur Intelligenz “ Der Gedanke kam mir auch dabei. Aber dis würden bestimmt noch Einige bestreiten wollen. Soziale, emotionale und moralische Intelligenz kann man zumindest schreiben und es hört sich gut an. Die Intelligenz-Gene kennen vll. zwar keine Moral, doch im Zusammenspiel mit der Umwelt, dem Körper_Eigenen usw. ergibt sich evtl. sowas in "Emergenz".

  • Intelligenz ist bestimmt ein komplexes Spiel von Informationen. Gibt es eine Art Basisintelligenz und mehrere Arten von Spitzenintelligenzen? Dazwischen weitere definierbare/klassifizierbare Intelligenzen. Ist Intelligenz Informationsbewusstsein? und dieses IB spielt dieses komplexe Spiel? Zitat von Hancock: „die Steuerelemente im Erbgut, die bestimmen, ob und wie häufig eine Erbanlage abgelesen, also wirksam wird." “ Sind diese Steuerelemente selber genetisch determiniert? Hat die DNS Steuerele…

  • Zitat von future06: „Es ist sogar so, dass nicht nur die genetische Ausstattung einer Person, die die Intelligenz an sich determiniert, für den schulischen Erfolg maßgeblich ist, sondern weitere psychologische Eigenschaften, wie Motivation, Selbstvertrauen usw., die ebenso genetisch determiniert sind, eine große Rolle spielen. “ Selbstvertrauen, Motivation genetisch, hmm - Rassismus, Neid und Boshaftigkeit dann aber ebenso, das haben dann natürlich wieder die Intelligenzloseren. Es spielen wohl …

  • Zitat von Hancock: „Weil sie das Wesentliche vom Unwesentlichen trennen konnte und bessere Ergebnisse ablieferte? “ Naja, man muss es pathologisch mitdenken. Warum hat sie sowas Brutales denn ausgeführt? Weil sie dazu in der Lage war. Moralische und soziale Richtlinien haben aus ihrer Handlungsperspektive so gut wie keine Rolle spielen sollen, mindestens in 2 Fällen keine für die Opfer lebenserhaltenden. Aus der Perspektive des Bösen, das nicht auffliegen will, war es eher ein Fehler im Sinne de…

  • Zitat von Riha: „Ein IQ-Test misst nur die Fähigkeit, diesen Test zu bestehen. Diese Fähigkeit ist nur ein kleiner Teil der vielumfassenderen Intelligenz, für die es verschiedene Definitionen gibt. Aber alle gehen über das Bestehen eines IQ -Tests weit hinaus. Nehmen wir nur mal die Definition aus dem Lexikon der Psychologie (Bassermann 1995: "Intelligenz: Komplexe Fähigkeit zu Leistungen, die durch spontanes Erfassen von Zusammenhängen in neuen Situationen erzielt werden; allgemeine geistige An…

  • Zitat von future06: „Meine Formulierung "im normalen Leben" bezieht sich auf die Tatsache, dass die männlichen Personen, die am unteren IQ-Level liegen, überproportional häufig im Gefängnis sitzen und somit nicht am Gesellschaftsleben teilnehmen. “ Das hatte ich verstanden, ja, und mein Gedanke dazu war, dass diese Überproportionalität die übrige Menge, die davon noch am gesellschaftlichen Leben "normal" außerhalb Gefängnise teilnimmt, nicht so wesentlich stark vermindert. Die Leute kommen ja me…

  • Zitat von future06: „Da aber der Durchschnittsmensch nicht dazu in der Lage ist, diesen o.g. Zusammenhang zu verstehen (die meisten kaputilieren bereits bei der Prozentrechnung, könnten zb. beim Tanken nicht mal den Durchschnittsverbrauch ihrers Autos berechnen), greift man in der öffentlichen Diskussion lieber zu den üblichen Klischees. “ Ich les heraus, dass der vermeintlich oder realistischerweise - müsste man feststellen auf einer Markerskala in % - mehr oder weniger Intelligentere die Durch…

  • Zitat von Riha: „Die maximal erreichbare Intelligenz (nicht die tatsächliche) ist genetisch determiniert “ Was schon minimal bis maximal die Grundlage für Rassismusausbildung annehmen lässt. Dann lässt sich ja sicher auch eine solche Maximale im Unterschied für die Geschlechter berechnen, was man mit den Intelligenztests auch versucht mindestens indirekt durch riesige Datenerhebungsmasse und immer wieder Hinweis, dass Männer im Extrem die höschten IQ's haben und Frauen Mittelwerte mehr bedienen.…

  • Zitat von Hancock: „Die Wissenschaft .......................... folgendes: "Die heute lebenden Menschen stimmen zu 99,9 Prozent in ihren DNA-Sequenzen überein. Alle denkbaren genetischen Unterschiede betreffen also nur 1 Promille der genetischen Substanz. “ "Die Differenz im Erbgut von Menschenfrauen und Menschenmännern kann zwei bis vier Prozent betragen." Steht da rp-online.de/panorama/wissen/f…r-als-frauen_aid-14244865 + "Im Durchschnitt bleibt ein Unterschied zwischen Schimpanse und Mensch v…

  • Freiheit

    Celeritas - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von DasKaenguru: „Eure Meinung zu den Freiheitsbegriffen bzw. was euch so alles dazu alles einfällt “ "Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit", ergänze: in die äußere (irgendwo gesellschaftlich gegebene) und in die innere (psychisch mitunter auch gegensätzlich zur äußeren erlebte) Notwendigkeit. Somit ist Freiheit immer auch ein mit diversen Einsichten (und Aussichten) geführter Kampf zwischen verschiedenen Freiheitskonzepten und nie ohne Konflikte zu haben, die sich evtl. nicht me…