Fahrtwind

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wie stark das Fernweh zehrt, wenn man aus dem Zugfenster hinausblickt, die Sonne untergeht und man am Horizont die Schatten der Wolken nicht von denen der Berge unterscheiden kann.
    Für solche Momente lohnt es sich zu leben - kurze Augenblicke, in denen man das Gefühl hat, zu verstehen.
    "Wir mahnen die Welt:
    Nutzet den Frieden
    Erhaltet die Freiheit."

    487 times read

Comments 1

  • erzengel -

    hallo antoinette,

    das ist der anfang vom verstehen, wie schön, wenn du den augenblick einfangen und halten kannst. es kann weiter gehen.