Antilabe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Definition des Wortes "Antilabe"
    Eine Antilabe ist ein rhetorisches/sprachliches Stilmittel, das es dem Autor ermöglicht, seine Dialoge zwar nicht unbedingt natürlicher, dafür aber flüssiger zu gestalten. Hier wird ein Satz, der metrisch oder inhaltlich zusammengehört, auf verschiedene Figuren aufgeteilt wird. (Bsp. Wagners "Meistersinger": Kothner: Nikolaus Vogel? - Schweigt? Ein Lehrbube: Ist krank.")

    100 mal gelesen