Anadiplose

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Definition des Wortes "Anadiplose"
    Eine Anadiplose ist eine sprachliche/rhetorische Stilfigur aus dem Bereich der Wortwiederholungen, wo auch Anapher oder Epipher einzuordnen sind. Hierbei wird der Teil des Satzes, mit dem der letzte Satz/Vers endet (dies kann einen Satz oder einen gesamten, beliebig großen Ausdruck mit einschließen) am Anfang des neuen Satzes/Verses wiederholt. Die Wirkung ist die, die man von anderen Wortwiederholungen auch kennt, eine Aussage wird hervorgehoben, mit dem Ziel, dem Hörer diese auch in Zukunft ans Herz zu legen, sie ihm einzuprägen.

    117 mal gelesen