Correctio

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Definition des Begriffes "Correctio"
    Die Correctio ist ein rhetorisches/sprachliches Stilmittel, das besonders häufig bei manipulativen Reden, oder im ganz alltäglichen Leben Einsatz findet. Der Redende berichtigt sich hier selbst und ersetzt einen Ausdruck durch einen, der seine Argumente noch besser unterstreicht. Meist ist dies ein eindringlicher, aussagekräftiger und konkreter. (Bsp."Er trinkt, ...was sage ich: Er säuft !")

    71 mal gelesen