[Hilfe][Diskussion] Freiheitsbegriff von Rosa Luxemburg und Rousseau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Hilfe][Diskussion] Freiheitsbegriff von Rosa Luxemburg und Rousseau

      Hallo zusammen,
      wir schreiben demnächst eine Klausur Philosophie über Freiheit. Wir müssen ein 90 minütigen Essay über folgendes Rosa Luxemburg Zitat schreiben:

      Rosa Luxemburg schrieb:

      "Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden. Nicht wegen des Fanatismus der »Gerechtigkeit«, sondern weil all das Belebende, Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen hängt und seine Wirkung versagt, wenn die »Freiheit« zum Privilegium wird."
      Dabei hat uns unserer Lehrer bereits im Vorhinein erlaubt unseren Essay vorzubereiten. Auch hat er uns quasi komplett Gestaltungsfreiraum gegeben.

      Außerdem hatten wir im Unterricht den Sonderwillen, Gemeinwillen und Gesamtwillen von Rousseau aus Du contrat social bearbeitet und :

      Friedrich Engels schrieb:

      Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit
      Ich würde also nur ganz gerne Eure Meinung zu den Freiheitsbegriffen bzw. was euch so alles dazu alles einfällt wissen :) Gut wäre auch wenn noch mal jemand schreiben könnte was Luxemburg damit en detail meint (habe schon ne grobe Borstellung). Bitte keine Essay´s vorschreiben (sollte das wer vorgehabt haben, das wäre dann ja Betrug ;) ).

      Lg K
    • DasKaenguru schrieb:

      Eure Meinung zu den Freiheitsbegriffen bzw. was euch so alles dazu alles einfällt
      "Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit", ergänze: in die äußere (irgendwo gesellschaftlich gegebene) und in die innere (psychisch mitunter auch gegensätzlich zur äußeren erlebte) Notwendigkeit. Somit ist Freiheit immer auch ein mit diversen Einsichten (und Aussichten) geführter Kampf zwischen verschiedenen Freiheitskonzepten und nie ohne Konflikte zu haben, die sich evtl. nicht mehr (sehr) frei anfühlen. Man bräuchte wohl auch ein Klassifikationssystem für Freiheit/en. Freiheit ist so wie Wahrheit begrifflich sehr schwer zu verstehen. Pauschal kann man "frei" und "wahr" schnell mal wo reinwerfen als Verstärkersymbole: freie Kommunikation, freier Handel, freier Austausch, freier Sex, wahre Liebe, wahre Bestimmung, wahre Freiheit.
      Im Namen der Weltseele deren Tochter EVULOA und Mutter EVOLUA o.u.
      Die Wiesenschaft der Liebe zur Weisheit ist eine erhabene, elegante und m.a. befriedigende Beschäftigung für den Geist.
      Was ich wirklich denke: Weltseele und Multiversalgeist gefällt das.