Krieg und Frieden

    • Neu

      BTW:_aufgrunddessen_: Jede Psychologisierung - gar personenbezogene - wird hier von mir streng vermieden, ja quasi untersagt sich das ja hier von selbst, wenn akademisch Sachlagen möglichst faktenrelevant im Fokus stehen.
      Wüsste auch nicht, was daran psychologisierend sein sollte:

      Celeritas schrieb:

      Wie, wo sind denn d.M. Wünsche und Ideale einzuordnen, wenn nicht in die imaginäre nichtsinnliche also realitätsfernere ... Sphäre
      Wünsche und Ideale: (definiere) sind bedingte Realitäten im (((symbolischen))) Denken geformt von einem Idealteil, der sie zu einem Realteil machen/haben möchte. Das ist wohl Fakt und der Sachlage entsprechend. Der Bogen zum Krieg und zum Frieden kann gestaltet werden auf Grundlage solcher Ideale. Ideale die großen Wünsche neben den normalen (kleineren) Wünschen - beide Arten von Wünschen im Alltag anzutreffen. Binär geschlussfolgert: Alltag ist Realteil. Imaginärteil tritt aber immer hinzu, ist basisvorhanden - Alltag ist auch immer da.

      Dazu bitte weiter faktenorientiert und nicht psychologisierend ....
      Im Namen der Weltseele deren Tochter EVULOA und Mutter EVOLUA o.u.
      Die Wiesenschaft der Liebe zur Weisheit ist eine erhabene, elegante und m.a. befriedigende Beschäftigung für den Geist.
      Was ich wirklich denke: Weltseele und Multiversalgeist gefällt das.
    • Neu

      Ohne zentralpsychisch-geistige Merkmale beim Menschen zur Hilfe zu nehmen, lässt sich weder Krieg noch Frieden begreifbar analysieren. Wie soll das sonst funktionieren? wenn man spezif.menschl. Bedürfnisse - eben auch imaginärer Provenienz - ausklammert, die auf bestimmte Zustände haben zu wollen antizipiern, untergräbt man doch das Eigentliche an Ursachen bzw. die gesamte Kausalität. (?)

      infinitum schrieb:

      jegliche Konsequenz einer Unwahrheit ist existent

      infinitum schrieb:

      beziehe mich auf die Auswirkungen einer Unwahrheit im Sinne der Kausalität, diese ist da, kann nicht geleugnet werden und wird sich nach diesem Prinzip ausgleichen, egal welche Absicht dahinter stand.
      Könnten auch diskutierbare hier in dem Zusammenhang Thesen sein.
      Unwahrheit führt zu Kriegerischen Auseinandersetzungen - mental mind. -, wenn nur häufig genug eingesetzt im normalen Alltag - zur Beruhigung, Vernebelung von Tatsachen - w.w.w.i.a. da so nötig sei - die Verbreiter von Unwahrheiten wissens selber oder wissens auch nicht, welche Gründe alles wie zu einem Datenbaum/mix kunstvoll kreiert dahinter stecken jeweils
      und abermals
      und gegebenenfalls
      von vielen Lügnern, sich Irrenden oder schlicht teils oder ganz Unwissenden mit zusammengetragen.
      Einzeln kann man sich immer darauf berufen aus bestem Wissen und Gewissen zu handeln; machen sogar Massenmörder.
      Im Namen der Weltseele deren Tochter EVULOA und Mutter EVOLUA o.u.
      Die Wiesenschaft der Liebe zur Weisheit ist eine erhabene, elegante und m.a. befriedigende Beschäftigung für den Geist.
      Was ich wirklich denke: Weltseele und Multiversalgeist gefällt das.
    • Neu

      Celeritas schrieb:

      Unwahrheit führt zu Kriegerischen Auseinandersetzungen - mental mind. -, wenn nur häufig genug eingesetzt
      Und wie sieht es mit der Wahrheit aus? Kann diese retten vor der 'untrüglichen' Unwahrheit?
      Im Namen der Weltseele deren Tochter EVULOA und Mutter EVOLUA o.u.
      Die Wiesenschaft der Liebe zur Weisheit ist eine erhabene, elegante und m.a. befriedigende Beschäftigung für den Geist.
      Was ich wirklich denke: Weltseele und Multiversalgeist gefällt das.