wie sieht es denn an der Uni aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie sieht es denn an der Uni aus?

      ich war mit meinem Studium der Geographie 2000 fertig
      und wurde gleich anschließend zum Fachzeitschriftenredakteur fortgebildet

      dort saßen lauter Geisteswissenschaftler
      darunter auch ein Dr. Philosoph,
      der meine ersten paar Tabellen gesehen hat
      und super spannend fand

      viele Jahre später erschien in der Sauna ein extra angereister Geograph,
      der mich für seine Habil(?)Arbeit anwerben wollte

      vor ein/zwei Jahre wurde dann der Bonner Philosophie-Prof Gabriel
      in den Medien als ehemaliger Skater vorgestellt,
      der im Sportunfall-Krankenhaus Kierkegaard gelesen hat
      und nun ein Buch geschrieben hat
      (und etwas für sich beansprucht
      was er bei mir gelesen hat)

      in den Online-Reden wirkt er auf mich sehr spießig

      das Forum wirkt auf mich extrem spießig und konservativ
      und sehr pseudo
      Hauptsache der ästhetische Umgangston stimmt

      bei dem pferdeliebenden Musiker habe ich aber große Hoffnung,
      daß er seine Intelligenz irgendwann konkret gegen soziale, ökologische, wirtschaftliche Mißstände einsetzt

      er ist auf einem guten Weg,
      wie auch die ständig gesperrte Dame mit ihren wirren Gedanken,
      aber einem bemerkenswerten roten Faden

      vor paar Jahren war in einer talkshow ein Mädchen,
      das vom Umfeld gemobbt wurde,
      weil es düstere Gedanken hatte

      der Mädchen selbst wusste nicht,
      daß es in den 80ern eine ganze Kunstrichtung zu ihrer Veranlagung gab
      und musste sich von den Fachleuten bedauern lassen

      die FRAGE
      geht es an der Uni genauso reaktionär zu wie hier im Forum?