Unterwegs mit Odysseus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterwegs mit Odysseus

      endlich auf DVD

      die Rekonstruktion der Irrfahrt
      ist allerdings nicht ganz richtig

      hierfür gibt es eine eigene Terra X Folge

      youtube.com/watch?v=gG9mPe2IQbY

      das zugehörige Buch

      amazon.de/Terra-Rätsel-alter-W…eywords=terra+x+hillrichs

      den wissenschaftlichen Hintergrund liefert:

      Armin und Hans-Helmut Wolf:
      Die wirkliche Reise des Odysseus. Zur Rekonstruktion des Homerischen Weltbildes.

      bzw.

      Armin Wolf:
      Homers Reise: Auf den Spuren des Odysseus
    • Hallo scilla, wie geht es dir. Was die Forscher behaupten, stimmt nicht ganz. Das macht aber nichts, ich finde es gut das es noch Menschen gibt, die sich mit dem Thema ausführlich befassen. Irgendeinmal werde ich, hoffe ich, ausführlich darüber schreiben. Nur ganz kurz, Ithaka, ist nicht die heutige Insel Ithaka, sondern die heutige Kefalonia. Es gibt beweise dafür. Odysseus war der König von Kephallenia.

      kefalonia.ab-in-den-urlaub.de/‎

      ^^ :rolleyes:

      Alles gute wünsch ich dir und frohe Ostern. Wann ist Ostern in Deutschland ?
      Lebe so, dass dein Glück so wenig wie möglich, von äußeren Dingen abhänging ist.
      (Epiktet)
    • Vor kurzem erfuhr ich, dass es sich bei Odin (Odyn) und Odysseus durchaus um die gleiche Gestalt handeln könnte. Zumindest gibt es Passagen, die sich mehr als nur ähneln. Die Geschichte mit Calypso finden wir in leicht abgewandelter Form auch bei Odins Reisen wieder.
      Es ist gut, ins philosophische Nichts zu springen. Besser ist es, wieder heil nach Hause zu kommen.

      Willst du einen Menschen wirklich lehren, musst du ihn zuvor erkennen.
    • Homer schrieb:

      Odin entspricht Zeus
      Ja, das genau dachte ich ja früher auch.. oder habe es zumindest irgendwie ahnen wollen. Ich denke aber das kann ich fallen lassen.

      Was hat es mit dem Auge auf sich?
      Es ist gut, ins philosophische Nichts zu springen. Besser ist es, wieder heil nach Hause zu kommen.

      Willst du einen Menschen wirklich lehren, musst du ihn zuvor erkennen.
    • scilla schrieb:

      Odysseus steht für die kaufmännische Eroberung des Mittelmeerraumes durch die Griechen
      Hm. Wäre möglich. Vielleicht weil er so viele Stationen absolviert hat? Obwohl Handel in der Odyssee selbst kaum erwähnt wird.
      Es ist gut, ins philosophische Nichts zu springen. Besser ist es, wieder heil nach Hause zu kommen.

      Willst du einen Menschen wirklich lehren, musst du ihn zuvor erkennen.
    • Odysseus ist einer der seltenen Mythen, in dem viele Grundlagen unserer Zivilisation genommen werden und in einer Geschichte präsentiert wird. Neben Ackerbau und Viehzucht wird darin der Krieg, das Handwerk und die zunehmende Technisierung der Menschheit beschrieben. Wie wichtig die ersten beiden für die Mächtigen, hier dargestellt vom listenreichen Odysseus, ist wird klar, wenn Odysseus zu Eumaios kommt, dem Viehhirten des Königs. Auch die Geschichte mit der Hexe Circe ist eine Teilgeschichte, in der das Halten von Tieren thematisiert wird. Die Geschichte mit dem Zyklopen ist eine Parabel auf den Herrscher, der mit seinen Untertanen umgeht wie Vieh.

      Ich finde, aus diesen Gründen ist eine Interpretation mit Fokus auf Ackerbau und Viehzucht durchaus gerechtfertigt. Ich denke, dass eine vegetarische Interpretation der Odyssee durchaus viabel ist. Das Schlachtfest als Primat der Schlacht ist nur einer von vielen Gründen, die Odyssee grundsätzlich als politischen Mythos zu verstehen.

      Was meint ihr? Habt ihr die Odyssee gelesen? Ich habe es, und gerade durch diesen Fokus las ich die Odyssee lieber als die Iliaden.

      Edit: Es ist mir klar, dass es vordergründig in der Odyssee um die Geschichte eines Mannes geht. Dieser wird aber wiederholt von Göttern, hauptsächlich von Athene, in neue Kleider gewandet und an äusserer Erscheinungsform von jung zu alt und von alt zu jung verändert. Man kann somit davon ausgehen, dass Odysseus ein Archetyp ist, der als schlau und listenreich typisiert wird. Er steht für den Menschen, der eine scharfe Auffassungsgabe hat und somit in der Lage ist, selbst in schwierigen Zeiten und als königlicher Gast bei anderen aufzutreten.
      Die Götter dienen als Gegen- und Mitspieler Odysseus. Theologisch lässt sich wenig aus dem Stück ziehen, denn das anthropomorphe Konzept der griechischen Götter in dem Werk macht es schwierig, logisch von Menschenwerk und Götterwerk zu unterscheiden. Hier plädiere ich dafür, dass wir durch unser Verständnis des Wortes Gott ein zu absolutes Bild haben. In vielen Polytheismen sind Anthropomorphisierungen statthaft, wenn man Menschentypen mit einem Gott vergleicht.
      Definition von Philosophie: Gezieltes Aneinander Vorbeireden.
      Definition von Sophisterei: Gezieltes Aufeinander Einreden.