Angepinnt Modtopic/das Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geworfener schrieb:

      Das Projekt selber ist auch interessant, scheint mir aber etwas zerstückelt. Ich blick schon nicht mehr so ganz durch, was in welchen (Meta-)Thread gehört.

      Verstehe ich. Ich selbst hab meine Einstellungen so gewählt, dass Threads, in denen ich etwas schreibe, automatisch in meinen Abonnements erscheinen. Das erleichtert die Übersicht, finde ich. Eine gewisse Ordnung im Projekt ist sicher wichtig - zerstückelt soll es aber deswegen nicht sein. Hast du einen Vorschlag, wie man es (vielleicht für zukünftige Projekte) straffen könnte?

      Geworfener schrieb:

      Fliege schrieb:

      Noch ein Hinweis für Geworfener: Falls du Probleme haben solltest, die Fragestellung zu verstehen bzw. die Fragestellung im Kontext des Projektes zu verorten
      Mal angenommen, ich würde eine ähnliche Bemerkung in Bezug auf deine (nicht) gezeigten sozialen Verhaltensweisen äußern, da würde das Gejammer schnell laut, nicht wahr?

      Die Einen sind eingestandene Neulinge der Philosophie, die Anderen uneingestandene Unbedarfte des Sozialen. Ja, die Gaben Gottes sind wirklich ungerecht verteilt.

      Wir alle sollten solche ad personams auch im Smalltalk auf ein Minimum reduzieren.
    • Heute/gestern kaum Modarbeiten gefunden, alles läuft gut.

      +++ Tipp +++ Wer nach der Editierzeit einen (mehr oder weniger) gravierenden Fehler in seinem Beitrag findet, der kann sich gerne an mich wenden: Einfach hier oder per PN einen Link zum Beitrag posten, samt Änderungswunsch. Wenn der Aufwand vertretbar bleibt, kann ich das gerne machen.

      Wer es noch nicht gesehen hat: Gestern hat ein neuer (Semi-)Lesethread einen furiosen Start hingelegt. Viel Erfolg! (Ich denke, ich werde mir das Buch jetzt auch bestellen :)

      Bisher gibt es 436 Beiträge in 37 Themen, das sind 55 Beiträge/Tag. Der Thread läuft bisher 8 Tage und zwar fast ohne Zwischenfälle :)
    • Bisher gibt es 615 Beiträge in 39 Themen, das sind 47 Beiträge/Tag. Der Thread läuft bisher 13 Tage. Allen eine schöne Woche!

      Der Small-Talk-Thread "Positionierung zum Korrelationismus" und der Diskussionsthread "Korrelationismus [Diskussion]" bieten erhebliche Überschneidungen. Deswegen möchte ich die beiden Threads (zu großen Teilen) zusammenlegen. Falls es dagegen keine Einwände gibt, werde ich diese Operation heute Abend vornehmen.
    • Jörn, kannst du noch etwas in Deutsch zu Fichtes Tathandlung bei Brassier posten? Das würde zu dem passen, was Richard anführt. (Eventuell gibt es einen Fichte-Experten im Forum, der die Gem-Argumentation von Fichte aus eigener Kenntnis vertieft erläutern könnte.)
      "You can fool all the people some of the time and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time" (Abraham Lincoln). — "Der Mensch ist gut! Da gibt es nichts zu lachen! [...] Der Mensch ist gut. Da kann man gar nichts machen. Er hat das, wie man hört, vom lieben Gott" (Erich Kästner).
    • Der Thread "Diagnose" von Scilla befindet sich nun HIER, weil Diagnose kein Grundbegriff des Neuen Realismus ist und daher nicht in den Bereich Grundbegriffe passt. Das gleich gilt für den Beitrag "Mythos", der jetzt HIER zu finden ist.

      Bitte bei den Grundbegriffen stets kurz den Bezug zum Thema "Neuer/Spekulativer Realismus" anhand einer Quelle o.ä. erläutern. Danke!
    • Jörn schrieb:

      Bitte bei den Grundbegriffen stets kurz den Bezug zum Thema "Neuer/Spekulativer Realismus" anhand einer Quelle o.ä. erläutern. Danke!

      ich bin die Quelle

      ich habe im Jahre 2000 'Was ist Geographie?' im Netz veröffentlicht,
      (Theorie der Erkenntnis, Theorie des Raumes, Theorie der Raumerkenntnis)

      ich bin als Geograph den Professoren MEILLASOUX und GABRIEL auf diesem Gebiet haushoch überlegen

      ich kann nichts dafür, daß es hier (ehemalige) Philosophie-Studenten gibt,
      die überhaupt keine Ahnung davon haben,
      was sich im 20. Jahrhundert im Realismus-Umfeld getan hat