Sozialidiotisierte Nullexistenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi @Friederike, das "blöde Volk", das "Stimmvieh" (Alternativjargon + Show-bizz Idiotenrelevanz + Geld)), all jene dessen sind ja sowieso nur dafür da damit die ´Obertröte für Miststückheit´, als die ´Nicht-Hitler Führerinnen´ (ZDF, RTL, N24 History?) dann "... (= BlaTrötSäusel GG) "so wahr mir Gott helfe!" schwören/sagen ... Sonst beschwert sich eine das das (wenn nicht) "absolut empörend wäre" in den öffentlichen Medien ~ wegen der "freien Meinungsäußerung". Wert und Würde sind ja auch GG unendlich unantastbar! ~ Vier wahrscheinlich auch anti-true (Hypothese?).

      Traurig, traurig, traurig, das die noch nicht @manden gefragt haben oder sogar @FerrLux, dann wäre das ja wahrscheinlich richtig religiös richtig. ~ Genau, genau? Wohlmöglich hat das BVerG sogar die Psyche/~logie von Eva Hitler überwunden! und nicht nur Vossenkuhl die von David Hume. Aber das ist ja im Forum noch nicht diskutiert worden.
    • Definitives ...

      Hi Mithrahee,

      Meine Formulierung der Konklusion ist kürzer:

      Brot und Spiele als Bedingung und unüberwindliche Grenze ihres Seins.


      mvg Philzer :)
      Der freie Wille, als Ausdruck der Mythologisierung von Prozessen in vierdimensionalen Erkenntisapparaten, ist der Zuckerguss auf der Alleinstellungsideologie des Pantheismus. Er ist notwendig zur religiösen Selbstüberhöhung des Individuums, das in Wahrheit nichts ist, ohne die Gesellschaft. - Philzer

      Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen.

      Dem frei fabulierenden Verstand sind keine Grenzen gesetzt. Wohl aber Motive. - Philzer
    • Abgesehen davon...

      ...dass ich keineswegs mit deiner Formulierung des zu behandelnden Problems einverstanden bin, muss ich gestehen, dass es Individuen gibt, die sich nicht für Philosophie oder andere den Geist fordernde Themen, falls dies tatsächlich auf die Philosophie zutreffen sollte, interessieren. Allerdings würde ich solche Menschen nicht verurteilen, sondern auf die Ursachen des Problems schauen.