Denken, Empfinden, Fühlen, Wollen

    • Denken, Empfinden, Fühlen, Wollen

      Ich habe einmal zu dem Kanon der vier Primärtätigkeiten der menschlichen Seele, dem Denken, Empfinden, Fühlen und Wollen, je eine Tafel mit 12 entsprechenden Formen aufgestellt. Ich hänge das Ergebnis gleich einmal an... Gruß Joachim Stiller Münster
      Dateien
    • Joachim Stiller schrieb:

      Ich habe einmal zu dem Kanon der vier Primärtätigkeiten der menschlichen Seele, dem Denken, Empfinden, Fühlen und Wollen, je eine Tafel mit 12 entsprechenden Formen aufgestellt. Ich hänge das Ergebnis gleich einmal an...

      Im angehängten Text (Denken Empfinden Fühlen Wollen.doc) unter anderem:
      "Die fünf reinen Gefühle bei Neale Donald Walsch".

      Wie schätzen andere Foristen dieses Threadprojekt hier ein? Und vor allem: Was nun?
      Kurt Tucholsky: "Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht". — Werner Weber: "Ihre Sprache dient nicht der Darstellung, sondern der Vorstellung". — Heinrich Heine: "Sie tr(i)nken heimlich Wein und predig()en öffentlich Wasser". — Thomas Bernhard: "Ab und zu hat der Denkende die Pflicht, in das Weltgeschehen einzugreifen".
    • Nun eine Tafel mit 12 Formen und die Pentade sind heilig.

      Ich werde mal zwei Augen auf dieses Nachwuchstalent Stiller haben.

      Allerdings fehlt mir da der ewige Glauben als Fünftes, wenn dies nicht das vornehmliche Erste ist ....

      Allerdings würde ich zunächst die 12 Formen benennen und dann eine Dialektik darauf anwenden.

      Also nicht 6 und das Gegenteil , sondern 12 und die Polarität.

      Jedoch finden sich hier gute Ansätze dazu daß der Kollege Stiller ein Dodekaedrist werden kann.

      Ich denke da an Platons Kugelmenschen.....

      @Fliege, der mich schon längst rausgeworfen hätte, wenn er Chef-Moderator wäre :

      "Wie schätzen andere Foristen dieses Threadprojekt hier ein? Und vor allem: Was nun? "

      Ich versteh die Frage nicht......

      @Stiller

      Erwähn nicht immer diesen Clown und denkt mal selber
      Immerhin versteht es dieser Komiker, damit Geld zu verdienen, was ansich ja schon ein Phänomen ist.

      Im übrigen ist es zu begrüßen, sich einmal aus der Philosophischen Sicht mit dieser Eso- bzw. Exoterik auseinanderzusetzen.

      Im übrigen gilt:

      Das Forum wird als Philosophie-Forum geführt, da jeglicher zwischenmenschlicher Austausch ein Ausdruck der eigenen Philosophie darstellt, aus diesem Grund wird
      für die allgemeine Nutzung des Forums kein Studium oder tiefgründiges Wissen über die Philosophie vorausgesetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Collegium Philiazoétarum ()

    • @ Wolfgang,

      Ich bin kein Dodekaedrist, und were auch nie einer werden. Ich sehe mich ganz als Pluralist. Wenn es aber schon ein Platonischer Körper sein soll, dann am ehesend der Tetraeder...

      google.de/search?q=Tetraeder&c…CEUQsAQ&biw=1920&bih=1033

      "Das" ist Philosophie... Und wie man so etwas anwendet, zeige ich in meiner Naturphilosophie, die ich meiner Philosophischen Anthropologie als gleichberechtigt an die Seite gestellt habe:

      jstiller.js.funpic.de/download…iss2_naturphilosophie.pdf

      Gruß Joachim Stiller MÜnster
    • Joachim Stiller schrieb:

      Ich halte den Kanon schlicht für Mumpitz.

      Und warum bringst du dann diesen Kram in einem seriösen Forum und dazu auch noch im Phiosophie-Bereich, also dem Kernbereich dieses seriösen Forums?
      Kurt Tucholsky: "Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht". — Werner Weber: "Ihre Sprache dient nicht der Darstellung, sondern der Vorstellung". — Heinrich Heine: "Sie tr(i)nken heimlich Wein und predig()en öffentlich Wasser". — Thomas Bernhard: "Ab und zu hat der Denkende die Pflicht, in das Weltgeschehen einzugreifen".