Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 114.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Groot: „ist nicht eher der Punkt den @novon machen will der, dass "Gegenstand" hier als Begriff zu verstehen ist. Als Begriff ist dieser abstrahiert von allen materiellen Dingen bzw. analytisch den Dingen vorgeordnet. “ In meinem Sinne lässt sich "Gegenstand" generell zunächst mal immer darauf eindampfen, dass damit bezeichnet ist, wovon die Rede ist, überhaupt sein kann, worüber nachgedacht wird/werden kann. Dabei bezeichnet "Gegenstand" notwendig immer eine Abstraktion - in Reden ode…

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von novon: „"Gegenstand" bezeichnet das, mit dem eine kognitive Auseinandersetzung stattfindet, dass, worüber man sich unterhalten oder auch streiten kann. “ Sprechen wir hier über "Gegenstand" im Sinne Kantischen Gebrauchs dieses Wortes? “ Na ja... Doch nicht verwunderlich, wenn @Fliege ein Kantzitat bringt und offenbar den Fehler macht, "Gegenstand" an der Stelle irgendwie eigensinnig - und gerade nicht im Sinne Kants - verstanden wissen möchte. Und das, ebenso offenbar, …

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von novon: „Am Ende kann jeglicher Gegenstand nie mehr sein, als das, was einer etwaigen Reflexion unmittelbar zugänglich ist. “ Allerdings weiß man ja nie alles über einen Gegenstand.“ Doch, über das womit man sich befasst weiß man immer alles, nämlich in genau dem Sinne, dass das, was man weiß eben immer genau das darstellt, was überhaupt irgendwie inbetracht stehen kann, damit gerade befasst zu sein. Was auch immer das sein könnte, ist es damit natürlich niemals irgendwi…

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    Och Fliege... Das ist armselig.

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Zitat von novon: „Was genau bezeichnet "Gegenstand"...? “ Dieses: "Ihr [der Kritik der reinen Vernunft] zentraler Gedanke betrifft das Verhältnis von Erkenntnis und Gegenstand, das mit der sogenannten 'kopernikanischen Wende' grundlegend neu bestimmt wird: Die Bedingungen der Erkenntnis eines Gegenstands sind zugleich die Bedingungen des Gegenstands der Erkenntnis" (Georg Mohr und Marcus Willaschek, Einleitung [zu] Kants Kritik der reinen Vernunft, 1998, S. 5). “ Na ja... Das …

  • Argument aus der Anzestralität

    novon - - Diskussion

    Beitrag

    @Filege Was genau bezeichnet "Gegenstand"...?

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    @Fliege So ganz grob war das von mir zunächst mal darauf angelegt: Überlegen, überprüfen, Übereinkunft (evtl. sogar sowas abstraktes wie Konsens...) finden. Cooles Schema, das... Selbst Übereinkommen im Falschen trüge wertvolle Erfahrung bei. *g

  • Aus der Erinnerung, weil ich das Buch zwar - ~bis zur Hälfte, die eine oder andere Pointe könnte mir daher entgangen sein - durchgelesen hatte, es aber gerade und bis auf Weiteres nicht greifbar ist: Als Korrelationismus bezeichnet M. jede Annahme/Voraussetzung etc..., die sich anschickt, Existenz als solche ausschließlich unter der Voraussetzung annehmen zu wollen, dass etwas subjektives irgendwie damit korreliert wäre, also quasi jede Position, die Subjektives zur notwendigen Voraussetzung für…

  • Zitat von infinitum: „nur habe ich das Buch leider immer noch nicht in der Ausleihe erhalten. “ Gibt's online ab ~€25,-

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Vielleicht sollte ich die Rollen auch nochmal etwas genauer überdenken “ Wie wär's damit, dass du schlicht eine dynamische Fraktionsbildung zulässt, sprich: Erstmal jede, wie er will und dann quasi moderiert zusammenführen, was irgendwie zusammengehört/zusammengehören könnte...? (Würde ermöglichen, fraktionsinterne Kontroversen nützlich zu machen, ohne irgendwie strikte Kategorien vorgeben zu müssen.)

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von Greta: „Zitat von novon: „Um Logik im Boot zu behalten, könnte man vielleicht artikulieren: "Zeitweise ist auch inverse Logik sinnvoll. Illogisches, Alogisches könnte beizeiten vernünftig zum Einsatz kommen können..." (oder so... *g) “ Hm, darauf lasse ich mich nicht ein, das ist mir zu ungenau, es bräuchte Beispiele um sicher gehen zu können, aber das ist viel zu aufwändig. “ Na ja, okay... Quasi hintenrum muss das dann natürlich auch irgendwie wieder logisch werden. Aber mal so als B…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von Greta: „Zitat von novon: „Zitat von Greta: „Ich möchte noch ein Zitat von Holm Tetens anfügen, weil es mir grad passend erscheint: "Grundsatz der Philosophie als Disziplin höherer Ordnung: Jede Behauptung, dass ein Sachverhalt p der Fall ist oder der Fall sein soll, muss in kohärenter Weise in Beziehung gesetzt werden können, zu den verschiedenen Weisen, wie wir Menschen in unserem Leben auf den Sachverhalt p in vernünftiger Weise Bezug nehmen und er dadurch eine bestimmte Bedeutung fü…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von iselilja: „Zitat von novon: „Für mich als praktizierenden Informatiker sind Zahlensysteme keine "Ringe" - Mathematiker mögen das vielleicht anders sehen -, sondern nichts weiter als Darstellungsoptionen. Ich kann jeden Wert(symbolisch) auf ein Zahlensystem beliebiger Basis abbilden. 2, 8, 10, 16, 26... etc. Das ändert natürlich alles nichts am Wert, sondern lediglich daran, wie er repräsentiert wäre. “ Das ist sicherlich jedem frei gestellt, wie man eine Sache betrachtet und sich damit…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von BEES: „Zitat von novon: „.....[.....]..... Das ändert natürlich alles nichts am Wert, sondern lediglich daran, wie er repräsentiert wäre. “ Das ist doch etwas feines no\/onZahlensysteme zu beliebiger Basis, und weshalb wurde das dezimal System verbreitet ? Beziehungsweise, eventuell kannst Du etwas darüber kurz schreiben, welche Systeme noch so existieren, ich habe irgendwann, die Definition über das Zoll System gehabt, aber irgendwie, habe ich sie irgendwie verdrängt _________________…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von iselilja: „Unser alltägliches Dezimalsystem ist bspw. bereits so ein Ring, bei dem nach der 9 die 0 folgt, es gibt unendlich viele solcher Ringe. In der Informatik werden bspw. oft oktale, hexadezimale oder auch duale (binäre) Ringe praktiziert. Beim hexadezimalen folgt dann eben nach der 9 nicht die 0 sondern A (was dem Wert 10 entspricht). “ Für mich als praktizierenden Informatiker sind Zahlensysteme keine "Ringe" - Mathematiker mögen das vielleicht anders sehen -, sondern nichts we…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von novon: „was bitte haben die natürlichen Zahlen (noch) mit Forschung zu tun...? Das ist doch spätestens mit Peano vollständig erlegt...? “ Ich habe iseliljas Argument so verstanden, dass mit R=(1,2,3,4,5,6) eine Folge zu erraten ist, aus der sich die nächste Zahl ergibt. Das kann die Folge der natürlichen Zahlen sein, dann haben wir natürlich 7. Aber auch die Folge der natürlichen Zahlen modulo 7. Dann wäre die nächste Zahl eine 0. Oder die auf ganze Zahlen gerundete Fol…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von Greta: „Ich möchte noch ein Zitat von Holm Tetens anfügen, weil es mir grad passend erscheint: "Grundsatz der Philosophie als Disziplin höherer Ordnung: Jede Behauptung, dass ein Sachverhalt p der Fall ist oder der Fall sein soll, muss in kohärenter Weise in Beziehung gesetzt werden können, zu den verschiedenen Weisen, wie wir Menschen in unserem Leben auf den Sachverhalt p in vernünftiger Weise Bezug nehmen und er dadurch eine bestimmte Bedeutung für unser Leben gewinnt." (Philosoph.A…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von Greta: „Zitat von novon: „Logik legt auf Konsistenz - von Aussagen - an. Da ist sie gut und da kommt sie auch nicht raus. Alles, was aber darüber hinaus inanspruch stehen könnte, deckt Logik nicht ab. (Mit Logik lässt sich Konsistenz - von Aussagen - nachweisen oder widerlegen, mehr aber auch nicht“ Doch, die Folgerichtigkeit als Ausgangspunkt hast du vergessen und auch, dass viele Menschen nicht in der Lage sind phil.logisch zu denken und Alltagslogik ebenso verwirrend sein kann wie A…

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Iselilja, was bitte haben die natürlichen Zahlen (noch) mit Forschung zu tun...? Das ist doch spätestens mit Peano vollständig erlegt...?

  • formale Logik, Subjunktion

    novon - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von iselilja: „Zitat von novon: „Zitat von iselilja: „Nein, ich verlange vielmehr, dass nicht nur die Wissenschaft, aber diese eben ganz besonders, sich darüber klar wird, dass die Suche nach wahren Erklärungen für Fakt X nicht rein logisch realisierbar ist, wenn die Erklärungen nicht empirisch belegbar sind. “ Ich kenne zwar aus eigener Anschauung einige Exempel, die offenbar meinen, dass Logik quasi den Schlüssel zu allumfänglicher Wahrheit darstellt... Hast du aber vielleicht ein, zwei …