Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • gesellig objektivierte subjektive wahrheit kann sich relativ zur perspektive und situation an der realität reflektieren. tja und die philosophie verließ mit descartes und hegel den boden der geselligen tatsachen und landete im misthaufen des solipsitischen skeptizismus....

  • Wort der Woche: Tag (1)

    DonTron - - Projekt : Das Wort der Woche

    Beitrag

    Ja, Lutger, Du hast ja vollkommen Recht. Ich habe wohl versäumt, meine Assoziationen als sinnfrei subjektiv inspirirert dazustellen. Daß sie dennoch den Schein eines ethymologischen Ansatzes bewirkt zu haben scheine, ehrt mich natürlich Dämmerung <-> Dag-Mahr ... war das bestandteil der von Dir gefundnen Belege? zu mar und morgen fällt mir dabei auch morrow, morgana, morgaine le fay ein...

  • Wort der Woche: Tag (1)

    DonTron - - Projekt : Das Wort der Woche

    Beitrag

    soweit ich weiß komt das Wortaus dem Skaninavischen von "Dag", so ein Typ, der mit seinem Himmelsflitzer von einem Horizont zum anderen kurvt... ähnliche worte, die mir noch dazu einfallen, sind "Dach", "Decke", "Tectum" (lat. Dach) , tacere (schweigen, lat.) , "dark", und " dagger (dolch) ... dämmerung und dag-mar ( das pferd von dem typen) ... dackel , dogge und dog haben da wohl weniger mit zu tun ... ducken vielleicht, duke, dux und duck?