Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 86.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Ich meine, der Austritt aus der Höhle bedeutet doch hier, dass wir einer Quelle nicht einfach vertrauen, oder? “ Hm. Könnte man so sagen ja. Man ist ein wenig näher ins Licht gerückt, wenn man sieht, dass dort im Licht etwas mehr als die "einseitige Sicht" auf die Dinge ist - etwas unglücklich ausgedrückt. Im Licht sieht man mehr und vor allem deutlicher. Wer also viele Quellen sich zueignet, gewinnt an Einsicht und verlässt damit gewissermaßen auch eine Filterblase dann, …

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von iselilja: „Dann solltest Du dich primär darauf konzentrieren, wie Du den Prüfer überzeugst. Das klingt zwar komisch.. aber eine Unterrichtsstunde kann man auch mal vergeigen, das kann man in der nächsten wieder ausbügeln. Bei einer Prüfung ist das etwas anderes. “ Das läuft m. W. so ab, dass die Prüfung in Form einer Unterrichtsstunde abläuft: der arme Lehrer in spe hat direkt vor sich die mehr oder weniger kleinen wilden Bestien, während der Prüfer-Drache im Hintergrun…

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Dann solltest Du dich primär darauf konzentrieren, wie Du den Prüfer überzeugst. Das klingt zwar komisch.. aber eine Unterrichtsstunde kann man auch mal vergeigen, das kann man in der nächsten wieder ausbügeln. Bei einer Prüfung ist das etwas anderes. Kannst Du denn deinen FL nochmal konsultieren und ihm deine bisherigen Einfälle vorstellen oder kommt er dann ins Zweifeln?

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Wieviel Zeit hast Du denn noch? Also um deinen Fachleiter zufrieden zu stellen. Zitat von its-me-w88: „vor Allem aber will ich auf keinen Fall durch die Prüfung fallen “ Moment mal.. die PU ist DEINE Prüfungsstunde? Also DU wirst da geprüft nicht die Schüler auf die Prüfung vorbereitet.. jetzt wird mir glaube ich so einiges klar. Oder auch nicht.

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Verstehe grob, was du meinst. Also würdest du die Rollen quasi folgendermaßen aufteilen: YoutuberIn, InfluencerIn bei Instagram usw.? Also nach bestimmten Medien unterteilt? “ Ließe sich mit Sicherheit auch gut integrieren. Sozusagen die eigene Intention im Netz ein wenig reflektieren. So wie Du ja auch einen Grund hast, Dich hier mit Menschen zu unterhalten, von denen Du im Grunde rein garnichts weißt. Ich könnte Dir hier auch die ganze Zeit klug verpackten Müll erzählen.…

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „"Beurteilt, ob und ggf. wie wir der Höhle der sozialen Medien entkommen können." "Benennt die Konsequenzen für unseren Alltag im Umgang mit den Sozialen Medien." “ Hier würde ich noch einen (fundamentalen) Gedankengang dazwischen schieben. Nämlich, ob wir das tun sollten, "nur" weil es ggf. möglich ist. Das wäre dann auch zugleich die Begründung für die zweite Fragestellung: Was sind mögliche bzw. bereits diagnostizierbare Konsequenzen? Zitat von its-me-w88: „Könnte man de…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Zitat von iselilja: „Du musst es vielleicht einfach mal so sehen, dass wenn du an etwas (was auch immer) denkst, nicht das Ding für dich denkt sondern du über das Ding. Das Ding kann also nicht dein Wissen beeinflussen [...]. “ Das ist meine Rede, weshalb ich nicht verstehe, weshalb mir nun meine Rede vorgehalten wird. “ *verwirrt* Ich hatte @hel geantwortet mit Bezug auf ein Zitat, welches Du gebracht hattest. Ich habe kein Wort über Deine Rede verloren (glaube ich jedenfalls…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Zitat von iselilja: „Aber ich denke mal wir sind hier "alle" soweit fortgeschritten, dass es uns möglich ist, Kant auch in seinem historischen Kontext zu verstehen. “ Das lese ich als Verabschiedung von Kant. Verabschiedet man Kant, sollte man allerdings auch keine Kantischen Thesen vertreten ("Hört sich zwar hart an der Grenze zum Solipsismus an, scheint mir aber dennoch soweit zumindest erstmal nicht falsch zu sein"). “ Das hat nichts mit Kantiansichen Thesen zu tun.. es ist…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Zitat von iselilja: „Hört sich zwar hart an der Grenze zum Solipsismus an, scheint mir aber dennoch soweit zumindest erstmal nicht falsch zu sein. “ Ist es nicht eine weiterführende Erkenntnis, Kantianer zu sein? *g* “ Wäre es vielleicht, wenn man sich beim erstmaligen Lesen Kants wieder entdeckt.. ja. Aber ich denke mal wir sind hier "alle" soweit fortgeschritten, dass es uns möglich ist, Kant auch in seinem historischen Kontext zu verstehen. Meine Lebensmaxime ist da etwas a…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von iselilja: „Richtig. Aber wenn man (wie Kant) von der 1.Person erzählt, macht es wenig Sinn, das Gesagte aus der 3. Person verstehen oder erläutern zu wollen. “ Hat er nur von der 1.-Person erzählt? Aus dem Zitat habe ich das nicht herausgelesen. “ Das was @Fliege in #22 zitiert hatte, ja. Da wird nur aus der 1. Person heraus referiert.. am Ende noch im Plural, aber das ist wohl eher irrelevant. Hört sich zwar hart an der Grenze zum Solipsismus an, scheint mir aber denno…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von hel: „Zitat von iselilja: „Ja so ist das nunmal, dass wir uns an unsere Zeugung nicht so recht erinnern können und deshalb unsere Vorstellung davon "konstruieren" müssen.. i.d.R. durch die Interpretation sprachlicher Vermittlung. Oder sagen wir mal so: es gibt keinen Videobeweis aus der eigenen subjektiven Perspektive. Also muss ich (notwendigerweise) alles vorbewußte subjektiv konstruieren (oder besser ableiten), weil ich es nicht wahrnehmen kann und auch sonst keinen Zugang habe - au…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von hel: „Kant hat sich gegen Ende seines Lebens sogar ausdrücklich zum starken Korrelationsimus bekannt. Zitat von Fliege (zitiert Kant): „"Ich bin ein Gegenstand von mir selbst und meiner Vorstellungen. Daß noch etwas außer mir sey ist ein Product von mir selbst. Ich mache mich selbst. [...] Wir machen alles selbst" (Akademie-Ausgabe, Bd. 22, S. 82). “ Er war offenbar schon so alt und vergesslich, dass er sowohl Methode als auch den Umstand überhaupt vergessen hat, wie der Mensch und auc…

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Nachdem ich vor 2 Tagen meinem Fachleiter per Mail die Idee für die Prüfung geschickt habe (Induktionsproblem) und er mir nun mitgeteilt hat, dass ihm die Stunde mehr oder weniger so nicht gefällt, “ Du hast hoffentlich nicht vergessen, Deinen Fachleiter zu fragen, womit er denn überhaupt zufrieden sei? Nein Spaß.. Wenn Du das Höhlengleichnis für besser hältst, solltest Du es machen, und auch deinem Fachleiter gegenüber begründen, warum Du genau das nun für richtig hältst.…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Magnus: „Wenn das der Korrelationismus wäre, dann würde ich ihn ablehnen, denn das Objekt ist m. E. nicht vom (erkennenden) Subjekt abhängig; die Abhängigkeit besteht m. E. einzig auf Seiten des Subjekts, das erkennen will. “ Ich gehe ebenfalls nicht davon aus, dass dies so gemeint ist und vermute daher, dass im Eingangsbeitrag an irgend einer Stelle eine Negation zu viel oder am falschen Fleck ist. Denn so scheint es keinen Sinn zu ergeben und so scheint das offenbar auch niemand zu m…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Worauf ich mit dem Erkenntnisbegriff hier genauer hinaus wollte ist vielleicht so besser verständlich. Zitat von Fliege: „Mir war gar nicht mehr präsent, dass es diesen großartigen (*gg*) Thread gab und noch immer gibt. “ Wenn wir jetzt sagen, ohne präsentes Objekt, keine Erkenntnis möglich (wo ich intuitiv auch zustimmen würde), müssten wir aber auch jegliche Aussage über Sachverhalte vor unserer Geburt als für uns irrelevant/nicht beurteilbar einstufen.. und das scheint mir nicht so ganz sinnv…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Zitat von iselilja: „Zitat von Fliege: „Mit Blick auf Anzestralität lässt sich das m. E. so erläutern: Da die Entstehung des Mondes vor einigen Milliarden Jahren nicht die heutige Erkenntnis zur Entstehung des Mondes auslösen, bewirken oder machen kann, gäbe es keine Erkenntnis zur Entstehung des Mondes, würde Erkenntnis vom erkannten Objekt ausgehen oder gemacht werden. Daher möchte ich vermuten, dass Erkenntnis vom erkennenden Subjekt ausgeht oder gemacht wird. “ Die Vermutu…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Zitat von Fliege: „Mit Blick auf Anzestralität lässt sich das m. E. so erläutern: Da die Entstehung des Mondes vor einigen Milliarden Jahren nicht die heutige Erkenntnis zur Entstehung des Mondes auslösen, bewirken oder machen kann, gäbe es keine Erkenntnis zur Entstehung des Mondes, würde Erkenntnis vom erkannten Objekt ausgehen oder gemacht werden. Daher möchte ich vermuten, dass Erkenntnis vom erkennenden Subjekt ausgeht oder gemacht wird. “ Die Vermutung stimmt allerdings nur dann, wenn es s…

  • Argument aus der Anzestralität

    iselilja - - Diskussion

    Beitrag

    Also ich würde hier, bevor ich über Sinn und Unsinn von Anzestralität und Korrelationismus reden wollte, erstmal überlegen, was dieser Satz eigentlich aussagt. Zitat von Fliege: „Das Argument aus der Anzestralität besagt: Wenn wahre Aussagen zu anzestralen Sachverhalten (wie: die Erde entstand vor 4,56 Milliarden Jahren [**]) möglich sind, dann ist der Korrelationismus, der davon ausgeht, dass Subjekt (ein Astronom) und Objekt (die Erde vor 4,56 Milliarden Jahren) nicht voneinander unabhängig se…

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Also die Prüfung wird eine Schulstunde sein (45 Minuten oder ich kann auf 60 Minuten verlängern). Und genau, die Rollendiskussion wäre dann für eine Stunde (eben 45 oder 60 Minuten). Die Theorie Humes würde ich dann also schon davor machen (in den 90 Minuten vor der eigentlichen Prüfung), das hätte dann mit der Prüfungsstunde an sich nichts mehr zu tun “ Ah ok. Das hätte ich jetzt so nicht erwartet. Ich ging die ganze Zeit eher davon aus, dass es sich bei "PU" um ein paar …

  • Hilfe bei Erkenntnistheorie (PU)

    iselilja - - Schule & Studium

    Beitrag

    Zitat von its-me-w88: „Frag ruhig alles, das ist nicht schlimm! PU=Prüfungsunterricht “ Gut, dann habe ich dich hier richtig verstanden die ganze Zeit. Zitat von its-me-w88: „das Stundenthema ist auch nur für die PU-Stunde gedacht “ Aber hier bin ich immer noch nicht ganz sicher.. heißt das, dass ihr nur 1 Stunde für den PU habt? Sicherlich nicht oder? Bin grad etwas verwirrt.. Zitat von its-me-w88: „und anschließend wollte ich mit ihnen die Theorie Humes durcharbeiten. Danach käme sozusagen der…