Gefühlswelten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich denke, unsere Gefühle sind so eine Art lebensweltlicher Rückspiegel, in dem alle Erfahrung mit einem einzigen Blick sichtbar wird - etwas unscharf aber sichtbar.


    Und ich glaube inzwischen sogar, dass Gefühle das weitaus Weisere in uns darstellen. Was den Begriff der Philosophie selbst - genau genommen den der europäischen von der Antike bis in die Gegenwart - in Frage stellt. :)
    Es ist gut, ins philosophische Nichts zu springen. Besser ist es, wieder heil nach Hause zu kommen.

    Willst du einen Menschen wirklich lehren, musst du ihn zuvor erkennen.

    42 mal gelesen