Freiheit ist sinnlos aber dafür wertvoll

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freiheit ist Freisein von prospektiven Sinnkonstrukten, an denen man sein Dasein auszurichten habe. Indem man den Sinn los ist – und somit das Dasein sinn-los geworden ist – ist man von solchen Zielvorgaben befreit und somit sinn-frei geworden. Diese Art von sinn-losem und sinn-freiem Dasein eröffnet Räume der Freiheit zu selbstbestimmtem Handeln. Freiheit ist daher auf eine grundsätzliche Weise sinnlos. Diese Sinnlosigkeit macht den Wert der Freiheit aus: Man ist frei, sich zu entscheiden, ob man sich ein Sinnkonstrukt zulegt. Und man ist frei, jegliches Sinnkonstrukt in Bezug auf Richtigkeit und Gültigkeit zu hinterfragen. Und dann ist man noch frei, jegliches Sinnkonstrukt zu verwerfen, ohne genötigt zu sein, sich ein alternatives Sinnkonstrukt zuzulegen.

    82 mal gelesen

Kommentare 2